Unter widrigsten Bedingungen doch ne super Zeit (offiziell: 02:07:16) gelaufen. Was war los? ;)



  • Wurde am Tag davor nach fett griechisch Essen und ein paar Ouzo  / Bier zuviel wohl schlafend in der No7-Bar gesehen. Ups ;)

  • da Menschen die 5m nebeneinander stehen, sich übersehen startete ich von hinten und hatte wegen schlechter Überholmöglichkeiten besonders Anfangs einen sehr schlechten Pace (Zeit / km)

  • Bierpausen: Mann (ähm Henri) soll in Runde 1 nicht übermütig an seiner alten Stammkneipe vorbeilaufen und Bier für die nächsten beiden Runden bestellen. Den Zeiteinruch besonders in der dritten Runde sieht man ;) Trotzdem grosses Danke für die Getränkeverpflegung an Sascha vom E-Wirt

  • Man sollte auch Bier was einem unterwegs angeboten wird einfach ablehnen, war aber da auch schon egal. Auch danke an die Spender.

  • Möchte nicht wissen wieviele Leute mich für verrückt erklärt haben, die mich beim Biertrinken überholt haben und an denen ich dann kurz später locker flockig vorbeigelaufen bin :)

  • Summa summarum ein sehr spassiger Lauf, mit super Stimmung und super Leuten, wobei sich wohl einige Leute sehr überschätzt haben (Rotes Kreuz hatte sehr zu tun), und es leider auch zu einem Todesfall kam. 


 

This SlideShowPro photo gallery requires the Flash Player plugin and a web browser with JavaScript enabled.